22. – 23. Mai 2019 · Heidelberg · Deutschland

Über die Konferenz

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), das Land Baden-Württemberg und die Stadt Heidelberg laden am 22. und 23. Mai 2019 in Heidelberg ein zur International Conference on Climate Action – ICCA2019. Die Konferenz bringt Entscheidungsträger aller Regierungsebenen und Klimaschutzexperten aus aller Welt zusammen.

Den Klimawandel jetzt angehen!

Der neuste Sonderbericht des IPCC vom Oktober 2018 betont einmal mehr die Notwendigkeit, die derzeitigen Anstrengungen zur Minderung der Treibhausgase zu intensivieren. Nur wenn bis Mitte des Jahrhunderts weitestgehende Treibhausgasneutralität erreicht wird, können drastische Klimaauswirkungen vermieden werden. Durch konsequente und koordinierte Klimaschutzstrategien und -maßnahmen kann das gelingen. Dabei sind die Akteure aller Regierungsebenen gefordert – national, regional und lokal.
Der Wandel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und Gesellschaft ist möglich. Die wissenschaftlichen und technologischen Instrumente sind vorhanden. Erforderlich ist jetzt der politische Wille zur Veränderung und die Koordinierung und Kooperation aller Akteure.

Mobilisierung von Aktivitäten auf allen Regierungsebenen

Mit dem Übereinkommen von Paris hat die Weltgemeinschaft einen historischen Pfad für die notwendige Transformation festgelegt. Dabei hebt das Übereinkommen auch explizit die Bedeutung des Engagements aller Regierungsebenen bei der Bekämpfung des Klimawandels hervor: Subnationale, lokale und regionale Akteure sind für Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel entscheidend. Allein Städte verbrauchen rund drei Viertel der globalen Primärenergie und verursachen weltweit über 70 % der energiebedingten Treibhausgasemissionen. Als Drehscheiben für wirtschaftliche Entwicklung und Innovation bieten sie gleichzeitig Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels.

Die ICCA2019 soll koordinierte und integrierte Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen auf allen Regierungsebenen und über alle Regierungsebenen hinweg fördern. Ziel der Konferenz ist es, wichtige Hebel und Lösungen in allen relevanten Sektoren zu identifizieren und deren Umsetzung zu erleichtern.