Die Stadt Heidelberg bei Sonnenuntergang

Herzlich Willkommen zur ICCA2019 vom 22.-23. Mai 2019 in Heidelberg!

Gemeinsame Gastgeber sind das Bundesumweltministerium, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Heidelberg.

Mangroven

Das Klimaabkommen von Paris fordert ausdrücklich die Einbindung und Vernetzung aller staatlichen Ebenen für die Bewältigung des Klimawandels.

Herzlich Willkommen zur ICCA2019 vom 22.-23. Mai 2019 in Heidelberg!

Gemeinsame Gastgeber sind das Bundesumweltministerium, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Heidelberg.

Das Klimaabkommen von Paris fordert ausdrücklich die Einbindung und Vernetzung aller staatlichen Ebenen für die Bewältigung des Klimawandels.

Herzlich Willkommen zur ICCA2019 vom 22.-23. Mai 2019 in Heidelberg!

Gemeinsame Gastgeber ​sind das Bundesumwelt­ministerium, das Land Baden-Württemberg ​und die Stadt Heidelberg.

Das Klimaabkommen von Paris fordert ausdrücklich die Einbindung und Vernetzung aller staatlichen Ebenen für die Bewältigung des Klimawandels.

Willkommen zur ICCA2019

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), das Land Baden-Württemberg und die Stadt Heidelberg laden am 22. und 23. Mai 2019 in Heidelberg ein zur International Conference on Climate Action – ICCA2019. Die Konferenz bringt Entscheidungsträger- und innen aller Regierungsebenen und Klimaschutzexperten aus aller Welt zusammen.

Die ICCA2019 trägt unter anderem zur Erreichung der SDGs 11 und 13 bei.

Countdown

-2Days -7Hours -5Minutes -5Seconds

Aktuelles

EUKI Schüler*innen-Quiz

Die Europäische Klimaschutzinitiative (EUKI) wird an einem Infostand am Jubiläumsplatz zu ihrer Arbeit für den Klimaschutz und dem europaweiten Engagement ihrer über 60 Projekte informieren. Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, bei einem Quiz mehr über die EUKI, innovative Ansätze zum Klimaschutz und zur europäischen Zusammenarbeit zu erfahren. Und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!

Klimaschutz in Städten weltweit - PlaNYC - Climate Resiliency Design Guidelines: New York (USA)

Resilientes Design sollte nicht in einem Silo existieren, sondern ein gut integrierter Bestandteil bestehender Prozesse sein und andere Ziele der Stadt ansprechen. https://www1.nyc.gov/assets/orr/pdf/NYC_Climate_Resiliency_Design_Guidelines_v3-0.pdf

Fördermittel-Speed-Dating der Nationalen Klimaschutzinitiative

Datum – Zeit: 22.-23.05.2019, 10-18 Uhr bzw. 09-15:30 Uhr Ort: Jubiläumsplatz, 69117 Heidelberg Anmeldung: Direkt am Stand oder vorab per Mail bis 20. Mai an skkk@klimaschutz.de
  • © GIZ/Siegmund Thies

    Wassertropfen

ICCA2019 – die Konferenz

ICCA2019 vereint Städte, Regionen und Regierungen auf Augenhöhe. Das gemeinsame Ziel ist es, durch verstärktes Zusammenwirken den Klimaschutz auf allen drei Ebenen zu heben. Besonderes Augenmerk wird dabei auf lokale Potenziale gelegt.

mehr

  • © GIZ/Pham Hung Son

    Das Bild zeigt eine Straßenecke mit Häusern in verschiedenen Formen und Farben. Es zeigt die Entwicklung und das Wachstum der Provinz.

Programm

Voneinander lernen, miteinander im Dialog, die Ziele des Parisabkommens praktisch umsetzen können. Hochrangige internationale Redner aus Kommunen, Regionen und Regierungen schauen auf Gute Praxis und notwendige Instrumente.

mehr

Schulze

Portrait Svenja Schulze

© photothek/BMU

„Entscheidend für erfolgreichen Klimaschutz ist die Zusammenarbeit aller staatlicher Ebenen und aller Akteure.“

Svenja Schulze

Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

mehr

Kretschmann

© stm.baden-wuerttemberg

Von der ICCA2019 erhoffe ich mir ein deutliches Signal an die Weltgemeinschaft für ambitionierten Klimaschutz auf allen Ebenen.

Winfried Kretschmann

Ministerpräsident von Baden-Württemberg

mehr

Würzner

© Steffen Diemer

Global denken, lokal handeln: Beim Klimaschutz müssen Nationen, Länder, Kommunen und die Zivilgesellschaft eng kooperieren.

Prof. Dr. Eckart Würzner

Obrbürgermeister der Stadt Heidelberg

mehr